Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann

Von der Leyen für öffentliche Sitzungen des Untersuchungsausschusses

Handelsblatt

Die verteidigungspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, Marie-Agnes Strack-Zimmermann, sagte der Deutschen Presse-Agentur: "Bei einem dreistelligen Millionenbetrag hält die FDP-Fraktion öffentliche Sitzungen für eine Selbstverständlichkeit." Die Verteidigungsministerin könne dafür nicht ernsthaft Lob erwarten, sagte Strack-Zimmermann. "Das kann es nur für echte Aufklärung geben."

Untersucht werden soll der Einsatz externer Fachleute für einen dreistelligen Millionenbetrag unter Ministerin von der Leyen. Ausgelöst wurde die Affäre im August durch einen Bericht des Bundesrechnungshofs, der die Wirtschaftlichkeit und Rechtmäßigkeit des Berater-Einsatzes im Ministerium stark anzweifelt.