Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann

Von der Leyen übernimmt die Verantwortung im Skandal um das Segelschiff «Gorch Fock»

Neue Züricher Zeitung

«Frau von der Leyen ist erstaunlich gnädig mit Herrn Zimmer. Sie hat etwas unterschrieben, was in Teilen nicht der Realität entsprach, deshalb muss sie ihn entlassen», sagte Marie-Agnes Strack-Zimmermann, die verteidigungspolitische Sprecherin der FDP. Sie vermutet Kalkül hinter der Milde. Die Verteidigungsministerin und ihre Führungsriege müssen sich derzeit vor einem Untersuchungsausschuss verantworten, weil das Ministerium Beraterverträge rechtswidrig vergeben hat. Würde von der Leyen nun einen Staatssekretär feuern, könnte er sich womöglich im Untersuchungsausschuss revanchieren und sie dort belasten, sagte Strack-Zimmermann der NZZ.