Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann

USA drohen mit Truppenabzug: Keine Army mehr in Deutschland?

Hamburger Abendblatt
Foto von Specna Arms via Pexels

"Schon im Sommer 2018 gab es nach einem unbestätigten Bericht Planspiele im Pentagon für eine Reduzierung. Nur Wochen später gab Grenell bekannt, die Truppen um 1500 Soldaten aufzustocken. Heute Hü, morgen Hott? Längst ist der Botschafter eine Reizfigur. 

Seine jüngsten Äußerungen seien unter Verbündeten 'völlig unangemessen', schimpfte SPD-Fraktionsmanager Carsten Schneider im 'Spiegel'. Die Feldherrenpose nutze sich ab. Die FDP-Politikerin Strack-Zimmermann sagte, 'Deutschland sollte sich von emotionalen Ausbrüchen von US-Präsident Trump und Botschafter Grenell nicht nervös machen lassen.'"

[...]

Sowohl geographisch, strategisch als auch logistisch sei Deutschland 'ein idealer Partner', sagte die FDP-Politikerin Marie-Agnes Strack-Zimmermann unserer Redaktion: 'Für die USA wäre ein Abzug mit Sicherheit nicht das Gelbe vom Ei.'"

Artikel von Dirk Hautkapp und Miguel Sanches