Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann

">Erbil wird weiterbetrieben<"

Süddeutsche Zeitung
Sybmbolfoto von Craig Adderley via Pexels

"Teile der Opposition reagierten mit Unverständnis darauf, dass die Bundeswehr vorerst weiter im Irak bleiben will. Der Grünen-Politiker Tobias Lindner sagte: 'In der jetzigen Situation könne man nicht so tun, als sei nichts gewesen.' Alexander Neu von den Linken sieht die irakische Regierung von Berlin 'unter Druck gesetzt', weil Deutschland dem Votum des Parlament nicht nachkomme. Die FDP-Politikerin Marie-Agnes Strack-Zimmermann warnte hingegen davor, gerade die Kurden im Kampf gegen den IS 'im Stich' zu lassen."

Artikel von Mike Szymanski