Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann

"Düsseldorf: Rund 1200 Menschen setzten ein Zeichen gegen rechten Terror"

report-D
Symbolbild via pexels.com

"Der Platz an der Ecke Karlstraße und Friedrich-Ebert-Straße war dicht gefüllt mit rund 1200 Demonstranten. Sie wollten nach dem Terrorakt von Hanau ihre Solidarität mit den Betroffenen rassistischer Gewalt zeigen. Nach jetzigem Ermittlungsstand hatte der Täter offenbar rassistische Motive für seine Morde und glaubte an Verschwörungstheorien.

Neben Oberbürgermeister Thomas Geisel waren auch die OB-Kandidaten Stephan Keller (CDU), Marie Agnes Strack-Zimmermann (FPD) und Stefan Engstfeld (Grüne) gekommen."

Artikel von Ute Neubauer

Weiterlesen: