Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann

Breite Ablehnungsfront gegen US-Forderung nach Bundeswehr in Syrien

Welt
Photo by rawpixel.com from Pexels
Foto von rawpixel.com via Pexels

"Auch die FDP lehnt einen Bundeswehr-Einsatz im Nordosten Syriens ab: 'Solange es keine politische Lösung für Syrien gibt, brauchen wir über deutsche Bodentruppen nicht zu reden', sagte FDP-Fraktionsvize Alexander Graf Lambsdorff WELT. Die Anfrage der USA mache deutlich, dass es mittelfristig ohne einen europäischen Beitrag nicht gehen wird – sei dieser nun finanzieller oder militärischer Natur. 'Die Bedingung dafür muss sein, dass Europa an der Erarbeitung einer neuen politischen Ordnung in Syrien gleichberechtigt beteiligt wird. Beim bisherigen Ansatz kann es jedenfalls nicht bleiben.'

Die verteidigungspolitische Sprecherin der Liberalen, Marie-Agnes Strack-Zimmermann, nannte die Diskussion 'völlig überflüssig und verfrüht'. 'Erst muss eine politische Lösung her. Ohne diese kann es keinen wie gearteten Einsatz geben', verlangte sie. 'Deutschland darf im übrigen nur mit den Europäern gemeinsam aktiv werden. Sei es diplomatisch oder militärisch.'"

Artikel von Thorsten Jungholt