Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann

AKK will Irak-Einsatz verlängern - und bekommt Gegenwind

Berliner Morgenpost
Symbolbild via pexels.com

"Der Einsatz in Jordanien sei 'sinnvoll', sagte die FDP-Wehrexpertin Marie-Agnes Strack-Zimmermann unserer Redaktion. 'Den haben wir immer mitgetragen.' Auch der Grüne Tobias Lindner ist 'gerne bereit, über ein grundgesetzkonformes Mandat zu diskutieren – für den Irak sehe ich nur leider keines'.

'Höchst problematisch' war für die Liberale Strack-Zimmermann bisher die Unterstützung im Zentralirak. Denn: 'Die Gefahr eines Einflusses seitens des Irans dort ist leider nicht auszuschließen.' Der Iran ist ein schiitisches Land und übt einen wachsenden Einfluss auf das Nachbarland aus, wo die Mehrheit der Bevölkerung auch schiitisch ist. So könnte ein Einsatz zum Schutz der Straße von Hormus zugleich die Hilfskonstruktion sein, um zwar die bilaterale Ausbildungsmission am Tigris zu stoppen, aber nicht die Luftunterstützung in Jordanien. Das wäre eine neue Lage und mithin eine Kompromisslinie."

Artikel von Miguel Sanchez

Weitere Berichterstattung