Westdeutsche Zeitung: Promenade bis in den Medienhafen?

Auch von Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP) heißt es mit Blick auf die Architektur: „Exzellent.“

 

Widersprüchlich erscheinen die Pläne zur Verlängerung der Promenade, da ein ähnliches Vorhaben in nördlicher Richtung aufgrund klammer Kassen auf Eis gelegt wurde. Hier verweist die Politik jedoch auf andere Voraussetzungen, da die Stadt mit einem an dieser Stelle nicht benötigten Parkplatz in Besitz eines sehr wertvollen Grundstücks sei, das nun verkauft werden würde. Nur ein Bruchteil der Einnahmen, etwa zehn Prozent, würden schon zum Bau der Verlängerung reichen“, sagt Strack-Zimmermann.

 

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0