Remscheider General-Anzeiger: FDP gibt sich äußerst kämpferisch

Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann, stellvertretende FDP-Bundesvorsitzende, forderte eindringlich, sich auf die besonderen Stärken der Liberalen zu besinnen. „Wir wollen selbstbewusst in die Auseinandersetzung mit dem politischen Gegner gehen, insbesondere mit der AfD“, lautete ihr Credo. „Wir wissen sehr wohl, dass das Ergebnis der Landtagswahl in NRW von entscheidender Bedeutung für die Bundestagswahl ist“, rief sie den Delegierten kämpferisch zu. Die Zukunftsfähigkeit der Großen Koalition im Bund sei verloren, und die FDP sei wieder zurück auf der politischen Bühne. „Außerdem bin bin überzeugt, dass die AfD sich in der nun anstehenden politischen Arbeit selbst entlarvt“, meinte Strack-Zimmermann. „Die Auseinandersetzung mit dieser Partei ist eine Aufgabe aller demokratischen Kräfte.“

 

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0