Westdeutsche Zeitung: Neuer Streit um die Tour de France

"Wenn Geisel den Rat nicht mehr entscheiden lässt, ist das ein Skandal“, sagte CDU-Fraktionschef Rüdiger Gutt, und: „Wir beantragen im März, dass der OB eine umfassende Konzeption des Tour-Programms samt Finanzierung dem Rat zur Verabschiedung vorlegt.“ Für die FDP betonte Marie-Agnes Strack-Zimmermann, der November-Beschluss decke keineswegs alles weitere Geldausgeben für den Grand Départ ab. Auch einige Grüne wollen auf dem Budgetrecht des Rates beharren und weitere Ausgaben absegnen."

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0