Rheinische Post: Düsseldorf: SPD-Minister will siebenstöckige Sozialbauten

"Als "sozialdemokratischen Reflex" kritisiert FDP-Fraktionsvorsitzende Marie-Agnes Strack-Zimmermann die Pläne. In zehn Jahren würden dann die Probleme dieser Sozialbauten offenbar. "Dieser Vorschlag ist fantasielos. Die Lösung des Wohnungsproblems in Düsseldorf kann nicht sein, das wir jetzt höhere Häuser bauen", sagt Strack-Zimmermann.

Man dürfe die Großstädte nicht noch größer machen. "Groschek sollte lieber die regionale Zusammenarbeit stärken", sagt die FDP-Politikerin. (...) Siebenstöckige Sozialbauten seien schlecht mit der Stadtstruktur vereinbar."

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0