Rheinische Post: Düsseldorf: Das Rathaus spricht jetzt auch Englisch

"Wenn die Fraktionsvorsitzende der FDP die Erteilung des Rederechts im Stadtrat mit dem Satz "I love to do it" quittiert, dann steht keine alltägliche Entscheidung bevor. Marie-Agnes Strack-Zimmermann hat mit diesen Worten die Begründung des Antrags eröffnet, mit dem Englisch als Verkehrssprache in Düsseldorf eingeführt wurde. Der Stadtrat hat dies gegen die Stimmen der CDU und des Ratsmitglieds der Republikaner beschlossen."


Zum vollständigen Artikel geht es hier.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0